HP ProLiant Microserver Gen8

      HP ProLiant Microserver Gen8

      HP ProLiant Microserver Gen8

      Der HP ProLiant MicroServer Gen8 ist ein kleiner, geräuscharmer Server mit ansprechendem Design, der ideal als Erstserverlösung für kleine Unternehmen geeignet ist. Mit einem Formfaktor, der einfach zu nutzen und zu warten ist, unterstützt er kleine Unternehmen bei der Senkung ihrer Kosten und gleichzeitiger Verbesserung der Produktivität, Effektivität und Sicherheit.

      Neuerungen
      • Personalisieren Sie Ihren MicroServer Gen8 mit dem neuen farbigen Frontblenden-Kit
      • HP RDX-Optionen bieten festplattenbasierten Schutz für Ihre Daten
      • Der HP PS1810-24G Switch bietet jetzt mehr Netzwerkanschlüsse für größere Büroumgebungen

      Funktionen
      Einfachere IT-Verwaltung mit integrierten Gen8-Technologien
      HP ProLiant MicroServer Gen8 ist Teil des Lieferumfangs von HP iLO4 und bietet Zugriff auf Innovationen wie intelligente Bereitstellung für schnelle und einfache Installation und Einrichtung.
      Sofortige Servereinrichtung und -bereitstellung.
      Integrierte Remote-Managementtechnologie reduziert vor Ort den Serveradministrationsaufwand und die Reisekosten.
      Kontinuierliche, proaktive Funktionsüberwachung für schnellere und präzisere Problembehebung.

      Sorgt für Wartungsfreundlichkeit ohne Probleme und maximiert die Verfügbarkeit und Produktivität
      Zugang zu Festplatten, Speicher und PCI-Steckplätzen ohne Hilfsmittel für einfache Installation oder Erweiterung.
      Zwei USB-Anschlüsse auf der Vorderseite ermöglichen einfache Bereitstellung.
      Die neue iLO Essentials-Lizenz bietet die Möglichkeit, Medien von Ihrem Client-Gerät mit Ihrem Server zu verbinden und E-Mail-Benachrichtigungen bezüglich Serverereignissen zu empfangen.

      Herausragendes Serverdesign ideal für kleine Büros
      Personalisieren Sie Ihren MicroServer mit dem neuen Frontblenden-Kit.
      Klein, geräuscharm, energiesparend und beliebig aufstellbar.
      Stilvolle blaue LED-Leiste für auf den ersten Blick erkennbaren Systemfunktionsstatus.
      Klares, elegantes Design durch stapelbare verwaltete Switches für Networking und gute Rechenleistungen.

      Nahtlose Netzwerkverbindungen erweitern die Möglichkeiten konvergierter Infrastruktur
      Kompatibel mit der HP PS1810 Switch-Serie. Einzigartiges Gehäusedesign für Managed Switches mit 8 Ports, das physisches Stapeln ermöglicht. Für größere Büroumgebungen ist ein Switch mit 24 Ports verfügbar.
      Der gemeinsame Pool von Ressourcen und Anwendungen führt zu einem höheren Maß an Einfachheit und Flexibilität im Betrieb.
      Die benutzerfreundliche Schnittstelle der HP PS1810 Switch-Serie ermöglicht eine konsolidierte Ansicht von Servern und Switches im Netzwerk, sodass Workloads priorisiert werden können.
      Link-Aggregation ermöglicht schnellere Dateiübertragungen und höhere Datenverfügbarkeit.

      Quelle: www8.hp.com/de/de/products/pro…oid=5379860#!tab=features
      Images
      • HP ProLiant Microserver Gen8-a.png

        150.97 kB, 474×356, viewed 0 times
      • HP ProLiant Microserver Gen8-b.png

        154.37 kB, 474×356, viewed 0 times
      • image-1425384073425889.jpg

        204.11 kB, 1,024×687, viewed 0 times
      • Mikroserver_Offen_85660-ciw-jg_PR.jpg

        1.5 MB, 1,945×2,155, viewed 0 times
      HP ProLiant MicroServer G1610T/G2020T/E3-1220L v2 Sammelthread

      Die Bezeichnung "ProLiant" findet sich bei HP normalerweise nur bei 19" Rackservern im Namen - In diesem Falle wird Sie aber noch durch die Erweiterung MicroServer ergänzt. Gemeint ist ein sehr kleines Komplettsystem, welches einen Kompromiss zwischen MiniServer und NAS darstellen soll und bevorzugt für kleine Firmen und den Heimgebrauch ausgelegt ist. Die drei Modelle N36L, N40L und N54L aus der G7 Reihe unterscheiden sich nur durch ihre CPU aus dem Hause AMD. Bei den G8 Microservern setzt HP nun auf die Stromsparenden Intel CPU's G1610T, G2020T und E3-1220L v2 auf Sockel 1155 Basis. So ist es nun auch möglich bei Bedarf die CPU zu tauschen.HP Hardware Infos - Server

      HP Artikelnummer G1610T: 712317-xx1 / G2020T: 712318-xx1
      • CPU (Sockel 1155): Intel Celeron G1610T 2x 2,3GHz, 2MB L3, 35W TDP | Intel Pentium G2020T 2x 2,5GHz, 3MB L3, 35W TDP | Intel Pentium E3-1220L v2 2x 2.30GHz, HT, 3MB L3, 17W TDP
      • Chipsatz: Cougar Point C204
      • Grafik: Matrox G200 (maximale Auflösung 1920x1200 16bit, 1280x1024 32bit)
      • Speicher: unbuffered, 2 DIMM-Slots DDR3, ECC, bis 1600MHz (1x 2GB ECC (G1610T/G2020T ohne HDD )) (1x 4GB (G1610T mit 1TB HDD)), laut HP maximal 16GB
      • *und wie immer gilt Registered ECC Speicher ist inkompatibel!*
      • Steckplätze: 1x PCIe 2.0 x16 LoW Profile
      • Festplatte: 4 Einschübe vorhanden (bei 4GB Variante mit 1TB HDD nur noch 3 frei)
      • Anschlüsse extern: 6x USB (4x hinten (2x USB3.0 "NOTE: Functional after OS boot", 2x USB2.0), 2x vorne (USB2.0), 2x Gb LAN (NC332i Broadcom BCM5720) einmal shared mit iLo, 1x VGA, 1x iLo Netzwerk Anschluss (HP iLO4)
      • Anschlüsse intern: 1x MiniSAS SFF-8087 auf 4-fach SATA Backplane SATAIII/II (Bay 1 u. 2 haben SATAIII Support), 1x SATAII, 1x USB Port AUF dem Board für Stick (USB2.0), 1x TPM Header, 1x MicroSD (non-Hot-Plug)
      • Raidcontroller:HP Dynamic Smart Array B120i (RAID 0, 1, and 10) ohne FWBC
      • Netzteil: 150W Flex-ATX DPS-150AB-5 A von Delta mit den Maßen : 81.5mm B x 150mm T x 40mm H
      • Systemlüfter: 120mm
      • Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe): 23,24x 22,97 x 24,51 cm | Mainboard: (Breite x Tiefe) 20,75 x 22,3 cm
      • Gewicht: 6.8 kg (mit einer HDD)
      • Geräuschpegel: 18-21dBA | 3,4-3,9BELS
      • Garantie: 1 Jahr auf Teile
      • CPU stop (S1) : nein | Standby (S3) : nein | Hibernation (S4) : ja | Wake on lan (WoL) : ja
      Momentan Listed HP 5 Varianten des Microservers
      • G1610T, 4GB RAM, 1TB HDD als Server/Go (724146-425) (Preisvergleich)
      • G1610T, 4GB RAM, 1TB HDD als Server/TV (724145-425) (Preisvergleich)
      • G1610T, 2GB RAM als Server (712317-421) (Preisvergleich)
      • G2020T, 2GB RAM als Server (712318-421) (Preisvergleich)
      • G2020T, 4GB RAM, 2x 1TB HDD, DVD-RW als Server/Go (784919-425) (Preisvergleich)
      • E3-1220L V2, 8GB RAM als Server (F9A40A) (Preisvergleich)
      HP Datenblatt: klick | Handbuch: klick | Maintenance and Service Guide: klick

      Man beachte:
      Im AHCI Modus lässt sich die Festplatte die gebootet werden soll nicht auswählen. Es wird der Reihe nach verfahren, wobei die 4 Festplatteneinschübe als Port 1-4 und das ODD Laufwerk mit einer SSD als Port 5 erkannt wird und in dieser Reihenfolge gebootet werden. Als Abhilfe kann man eine SD Karte oder einen USB Stick mit einem modifizerten Linux Bootloader (z.B. isolinux) nutzen. Im Bios kann man diesen nun auswählen und der Bootloader startet dann z.B. die SSD an Port 5. (Anleitung eines Users dazu)(eine weitere Anleitung)
      Im RAID Modus ist es ohne weiteres möglich ein Boot Device auszuwählen. (Q)

      Quelle: hardwareluxx.de/community/f101…2-microserver-963207.html
      Pressemitteilung: 11. Juni 2013
      Neue HP-Server für den MittelstandInnovationen der achten ProLiant-Generation vereinfachen Server-Management für KMU

      BÖBLINGEN, 11. Juni 2013 – HP bringt neue und verbesserte HP-ProLiant-Server speziell für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU). Der neue HP ProLiant MicroServer Generation 8 (Gen8) ist der ideale Einstiegsserver: Er ist kompakt und leise, lässt sich einfach einrichten, verwalten und warten und bietet darüber hinaus innovative HP-Smart-Technologien. Der HP ProLiant DL320e Gen8 v2, der HP ProLiant ML310e Gen8 v2 bieten KMU Verlässlichkeit, Flexibilität und Skalierbarkeit. Alle neuen Server vereinfachen Inbetriebnahme, Verwaltung und Wartung von IT-Infrastrukturen.

      Auf Grundlage aktueller Einkaufstrends prognostiziert die weltweite Strategieberatungsfirma AMI Partners, dass mindestens 5,1 Millionen kleine Unternehmen weltweit in den nächsten fünf Jahren ihren ersten Server kaufen werden (1).

      Aber: KMUs haben oftmals nur begrenzte Ressourcen zur Verfügung, um auf steigende Kundennachfrage und veränderte Geschäftsanforderungen zu reagieren. Kleinere Unternehmen wie Einzelhändler, Arztpraxen und Immobilienmakler benötigen einfache, skalierbare und kosteneffiziente Lösungen, um ihr Geschäft erfolgreich zu betreiben.

      „Kleine und mittlere Unternehmen brauchen innovative Server-Lösungen, die auf ihre speziellen geschäftlichen Anforderungen und finanziellen Möglichkeiten zugeschnitten sind, um wettbewerbsfähig zu bleiben“,sagt Mark Potter, Senior Vice President und General Manager, HP Servers. „Die neuen HP-ProLiant-Server sind leicht zu bedienen, sehr verlässlich und kosteneffizient im Betrieb. Damit ermöglichen Sie unseren KMU-Kunden, ihr Geschäft voranzutreiben und dabei Zeit und Kosten zu sparen.“

      Innovationen der ProLiant Gen8Der HP ProLiant MicroServer wurde 2010 eingeführt und ist eine extrem kompakte Server-Lösung. Damit können KMUs ihr Geschäft betreiben und vergrößern, ohne zusätzliche Belastung durch steigende Kosten oder Komplexität zu verursachen.



      Die neue Generation 8 des HP ProLiant MicroServer bietet Verlässlichkeit, Leistung und Sicherheit auf dem Niveau von Geschäftsservern. Dabei ist er sehr leise und nur halb so groß wie die meisten Einstiegsserver der Konkurrenz. Deshalb kann er zum Beispiel auch auf dem Schreibtisch aufgestellt werden (2). HP ProLiant MicroServer Gen8 ist der ideale erste Server für Klein- und Kleinstunternehmen: Dank technischer Innovationen müssen Anwender aus KMUs wenig Zeit für die Verwaltung ihrer IT aufbringen, sodass sie sich auf ihr eigentliches Geschäft konzentrieren können.



      Der HP MicroServer Gen8 ist speziell auf Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern zugeschnitten. Er sichert kritische Informationen zentral und macht sie Mitarbeitern zugänglich. Daten und Anwendungen, die auf dem Server gehostet werden, können von überall mit fast allen Geräten abgerufen werden, die über eine Internetverbindung und Microsoft Windows Server 2012 Essentials verfügen. Das erleichtert die Zusammenarbeit und verbessert die Produktivität.



      Der HP MicroServer Gen8 enthält mehrere Server-Innovationen der achten ProLiant-Generation sowie die HP-ProActive-Insight-Architektur. Damit können Anwender:

      · Die Systeminstallation, Einrichtung und Wartung vereinfachen mit der HP iLO Management Engine (iLO4) und HP Intelligent Provisioning. Beide Anwendungen sind auf dem Server vorinstalliert, zusammen mit Werkzeugen, die die Verwaltung vereinfachen.

      · Server jederzeit und von überall aus der Ferne verwalten mit HP Integrated Lights-Out (iLO) Essentials. Das steigert die Produktivität und senkt Betriebskosten.

      · Die Leistung fortlaufend überwachen mit HP Active Health. Diese Lösung misst und optimiert Leistung, Verfügbarkeit sowie Energieverbrauch der Server. Zusätzlich beschleunigt HP Smart Upgrade Updates für Anwendungen, um Serverleistung und Verfügbarkeit zu verbessern.

      · Auf eine integrierte, konvergente Server- und Netzwerkinfrastruktur zugreifen mit dem optionalen, stapelbaren HP PS81010-8G Managed Switch. Er erkennt, beobachtet und beschleunigt automatisch die Konnektivitätsleistung beider Geräte.



      Der neue HP MicroServer Gen8 bietet auch HP Channel-Partnern die Möglichkeit, neue Dienstleistungen für KMUs zu erbringen und Umsätze zu erzielen. Mit HP Insight Online steht ihnen dafür das branchenweit erste umfassende Service-Portal in der Cloud zur Verfügung.

      Kompakt-Server mit verbesserter RechenleistungWeitere neue KMU-Server von HP bieten mehr Leistung, eine verbesserte Energieverwaltung und einen hohen Gebrauchswert:

      · Der HP ProLiant ML310e Gen8 v2 ist ein Tower-Server mit einem einfachen Prozessor. Er bietet KMUs mit Zweigstellen Verwaltungsmöglichkeiten auf Enterprise-Niveau, maximale Verfügbarkeit, verbesserte Produktivität und Konnektivität. Zudem ist er einfach zu betreiben.

      · Der HP ProLiant DL320e Gen8 v2 ist eine neuer kompakter, Rack-optimierter Server mit einem einfachen Prozessor, der überall eingesetzt werden kann. Er eignet sich besonders für den Betrieb einer einzigen Anwendung und ist ideal für den Einsatz in der Fertigungsautomation, der Medizin, dem Transportwesen, der Telekommunikation oder im Militär. Der Server bietet Vorteile hinsichtlich Platzbedarf, Verwaltung und Kosten.

      Preis und Verfügbarkeit (3)· Der HP ProLiant MicroServer Gen8 ist ab sofort weltweit verfügbar zu einem Einstiegspreis von 375 €.

      · Der HP ProLiant ML310e Gen8 v2 wird voraussichtlich im Juli weltweit verfügbar sein. Der Preis beginnt bei 690 €.

      · Der HP ProLiant DL320e Gen8 v2 ist ab sofort weltweit verfügbar zu einem Einstiegspreis von 750 €.

      Bildmaterial und weitere InformationenBildmaterial zu dieser Meldung unterhttp://flic.kr/s/aHsjFYcioD

      Weitere Informationen zu HP-ProLiant-Servernunterhttp://www.hp.com/go/proliant

      Weitere Informationen zum HP ProLiant MicroServer Generation 8 unterhttp://www.hp.com/go/microserver-gen8

      Weitere Informationen zum HP ProLiant DL320e Gen8 v2 unterhttp://www.hp.com/servers/dl320e-gen8-v2

      Weitere Informationen zum HP ProLiant ML310e Gen8 v2 unterhttp://www.hp.com/servers/ml310e-gen8-v2

      Fußnoten

      (1) AMI-Partners, „AMI’s Global Market Model“. Stand: 2012.

      (2) Beruht auf den Abmessungen von Industrieservern von Dell, IBM, Lenovo, NEC und Fujitsu. Dell T110 II (463.82 mm Höhe x 189,37 mm Breite x 420,3 mm Tiefe); IBM System x3100 M4 Express (360 mm Höhe x 180 mm Breite x 480 mm Tiefe); Lenovo ThinkServer TS130 (425,2 mm Höhe x 174,8 mm Breite x 430,8 mm Tiefe); NEC Express5800/GT110e (364,0 mm Höhe x 175,00 mm Breite x 418,0 mm Tiefe); Fujitsu PRIMERGY TX100 S3p (395 mm Höhe x 175 mm Breite x 419 mm Tiefe).

      (3) Geschätzte Preise. Tatsächliche Preise können abweichen.