Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Intruder Cruiser Homepage. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 27. September 2020, 13:38

IC-Bayerische Seentour (09/2020)

IC-Bayerische Seentour (09/2020)

Vom 18. - 20. September 2020 erforschten Michel, Volker und Tscharlie die bayrischen Seen und deren Verbindungswege.
Mit Hilfe von Volkers Navi wurden die schönsten, kurvigsten Strecken zwischen den Seen erfahren.
Vom Forggensee über den Sylvensteinstausee cruisten wir mit einem Umweg über das Naturdenkmal "Großer Ahornboden" im Karwendelgebirge zum Walchensee und über den Kochelsee und den Tegernsee zum Schliersee um letztendlich im Hotel "Wilder Kaiser" in Oberaudorf unser Nachtlager aufzuschlagen. Dieses Hotel sollte für zwei Nächte unser Basislager sein.
Am nächsten Tag criusten wir über den Walchsee und den Weitsee zum Königssee. Hier blickten wir vom Malerwinkel nach St. Bartholomä und lauschten dem Trompetenecho. Die Roßfeldstraße führte uns auf fast 1600m hoch. Hier genossen wir den Blick über das Dachsteingebirge und auf der anderen Seite konnten wir im Tal Salzurg erspähen.
Am dritten Tag genossen wir am Starnbergersee nicht nur einen Cappuccino, sondern auch die verrückten Skulpturen im Buchheim Museum. Am Ammersee vorbei cruisten wir auf verschlungenen Pfaden bis in die Nähe von Laupheim, wo wir in einem Biergarten an der Donau die Tour ausklingen ließen.



Die Bilder von der Tour sind wie immer im Forum zu sehen. ^^
Ab 03/2013 fahre ich BMW R1200RT 8)
:thumbsup: Geniales Tourenmotorrad :thumbsup:

2

Sonntag, 27. September 2020, 13:46

Volker meinte, dass wir auf dieser Tour mehr Mautstellen passiert haben, wie er auf dem Weg zum Gardasee.
Vielleicht hatten wir deshalb das Glück ein Livekonzert mit dreifachem Corona-Abstand zu erleben, gegenüber dem Auto-Killer zu wohnen, im Kaminzimmer alleine speisen zu dürfen, einen Eingeborenen mit rosa Maske zu treffen (was Volker dazu animierte sich dieselbe Maske auch zu kaufen),
ganz tief ins Karwendelgebirge einzudringen, direkt an der Isar entlang zu cruisen und mit Rindviechern die Straße zu teilen.
Die Tour war einfach genial geplant, das Wetter spielte voll mit und jeder Teilnehmer würde den Trip gleich morgen wieder mitfahren!
LG Tscharlie
Ab 03/2013 fahre ich BMW R1200RT 8)
:thumbsup: Geniales Tourenmotorrad :thumbsup: